Finalist
Kategorie: Allgemein
Einrichtung: AWO Marie-Juchacz-Zentrum Ideengeber/Team: Ute Klostermann – Betreuungsassistentin

Finde ich toll!

2.391 Stimmen

(Für diese Aktion kann nicht mehr gestimmt werden)

Urlaub von Herz zu Herz

Ich möchte, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner andere Luft schnappen können und mit wenig Aufwand einen Urlaubs-Tapetenwechsel vornehmen können. Da wir auch schöne, attraktive Einrichtungen , sowohl im Oberbergischen, als auch nah an der niederländischen Grenze haben, könnten wir doch einen , beispielsweise 1 wöchigen“ Wohnungstausch“ vornehmen.

Aber es wäre auch eine Idee, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner in dem Herz (andere Einrichtung) Urlaub machen können, wo aktuell Betten oder Zimmer zur Verfügung stehen…:-)

7 Kommentare

  • Conrad Rosemarie sagt:

    Ich war bereits zum dritten mal mit Bewohnern in einer Urlaubsmassnahme.Wer jetzt denkt oh Gott,auch noch in meiner Freizeit arbeiten den muss ich bitterst enttäuschen,soviel Spass macht es glückliche total offene und zugewandte Menschen um sich zu habe,Die dankbar sind über jegliche Eindrücke und mit allen Sinnen geniessen und lachen,lustig sind,verschmitzt sind,erzählen von früheren Urlauben mit Familie,Nochmal frei sein können in der Natur und auch gelöste Mitarbeiter um sich herum zu haben.Wo man wirklich Zeit hat und morgends fast schon singend den Tag beginnt,Der Mensch ist im“Urlaub “ losgelöst von allem negativen <gedanken.Man möchte diese Stimmung mit zurück in unser Haus tragen.

  • Dagmar Petrat sagt:

    Genauso ist es ,vielen Dank für die lieben Zeilen sie sprechen von Herz zu Herz, wenn man in die Augen der Alten Menschen sieht wie Glücklich sie sind
    noch mal in Urlaub fahren zu können das sagt alles DANKE !!!!!!
    D. Petrat

  • Ulrike Müller sagt:

    Ich finde die Aktion gut,da nicht nur uns noch fitten Menschen Urlaub gut
    tut – auch die älteren brauchen mal einen Tapetenwechsel.Da bieten sich die anderen Seniorenheime förmlich an,um mit wenig Aufwand Urlaub zu machen.Da können auch Senioren mit,die sich sonst keinen Urlaub leisten könnten.Und wenn man das Strahlen in den Augen der Bewohner sieht geht einem selber auch das Herz auf.

  • Susan Reisewitz sagt:

    Eine wirklich gute Idee. Etwas Abwechslung vom Alltag tut jedem gut- und man muss nicht immer weit weg fahren. Eine andere Umgebung und andere Mitbewohner, etwas anderes Essen oder Beschäftigungsangebote, die man noch nicht kennt… all das sind Kleinigkeiten, die vom Alltag ablenken. Durch meine Mutter, die im privaten Pflegedienst arbeitet, weiß ich, wie viele ältere Menschen nicht mehr verreisen können oder es sich allein nicht zutrauen. Durch diese Möglichkeit wird ein Stück Lebensqualität gewonnen. Sehr zu empfehlen!

  • Monika Krings-Eulenstein sagt:

    Ich finde die Aktion super, ich habe ein Jahr in der Altenpflege gearbeitet und gesehen, wie der Alltag dort aussieht.
    Urlaub ist für jeden Menschen wichtig, egal in welchem Alter.
    Meine Mutter ist auch im Heim und sieht jeden Tag das selbe, sie kann ihr Zimmer nicht mehr lange verlassen, da sie gesundheitsbedingt Angst hat. Aber sie hat mir erzählt, das sie einen Ausflug mitgemacht hat und erzählt immer noch davon. Und die Leute, die es können, erzählen lange von dieser Woche und die Dankbarschaft läuft den Mitarbeitern noch Jahre hinterher.

  • Sabine I. sagt:

    Das ist doch einfach eine super Idee!!!
    Urlaub und der damit verbundenen Tapeten wechsel in einem gewohnten Senioren gerechten Rahmen!!!!

  • Stefanie G. sagt:

    So eine tolle Idee, mit viel Initiative hinter! Der Tapetenwechsel, der an dieser Stelle geboten wird, ist für mich einzigartig! Oft ist es ein großer Aufwand, der mit Urlaub verbunden wird, doch hier wird sich auf eine simple Idee beschränkt, die vielen, vielen Leuten neue Möglichkeiten bieten kann! Frei nach dem Motto „ich bin dann mal weg“ können sich hiermit für viele neue Lichtblicke eröffnen! Klasse Idee, die hoffentlich umgesetzt wird!!

    Lieben Gruß

Kommentieren