Kategorie: Allgemein
Einrichtung: AWO Marie-Juchacz-Zentrum Ideengeber/Team: Sandra Ahrend, Auszubildende

Finde ich toll!

1.463 Stimmen

(Für diese Aktion kann nicht mehr gestimmt werden)

Unterstützung der neuen Sterne am Pflegehimmel

Oft gehen die Azubis im Pflege Alltag unter. Damit die Altenpflegeschüler eine qualifiziert hochwertige Ausbildung erhalten wird eine Koordinatorin pro Haus benannt die nur für die Auszubildenden zusätzlich zu den Praxisanleitungen zuständig ist.
Sie geht beispielsweise Montags auf der 1. Etage mit den Auszubildenden in die Pflege, Dienstags auf die 2. Etage usw.!!! Sie ist für alle Belange der Auszubildenden sowie der Altenpflegeschule zuständig.

3 Kommentare

  • bianca Zetzmann sagt:

    Finde ich eine tolle Idee. Bin selber Krankenschwester und habe nebenbei schon häufiger in Senioreneinrichtungen gearbeitet. Leider musste auch ich feststellen das die Auszubildenden nicht richtig angeleitet wurden. Es war einfach zu wenig Zeit da. Ich denke das man viel schneller und effektiver lernt wenn man selbstständiger arbeiten kann(das setzt allerdings vorraus das man anständig angelernt wird).
    Unsere Auszubildenden sind unsere Zukunft.
    Viel Glück damit!
    Bianca Zetzmann

  • Rebecca sagt:

    Auch ich finde deine Idee sehr gut.
    Denn auch ich weiß wie es ist, nicht richtig angelernt zu werden und dennoch soll man alles können.
    Vor allem in unserem beruf ist es auch sehr wichtig selbständig arbeiten zu können, aber dies Bedarf guter Einarbeitung und jemanden den man immer fragen kann, wenn es Probleme gibt…
    Ich wünsche dir viel Glück.

    • mandy sagt:

      Grandiose idee.. man sollte den Nachwuchs mit allen Mitteln fördern, damit die Pflege auch in Zukunft die Pflege bleibt die wir uns für unsere alten und pflegebedürftigen Menschen wünschen.

      Leider gehen die Schüler ( ich war auch einmal eine) im alltagsstress vollkommen unter!

      Sehe dein konzept als sehr willkommen an frau kollegin :)

Kommentieren