Einrichtung: AWO Seniorenzentrum Kennedypark Ideengeber/Team:
Anni Corsten-Huch und das Team Alltagsbegleiter*innen

Finde ich toll!

Stimmen

(Für diese Aktion kann nicht mehr gestimmt werden)

Krimi-Dinner

Erste Fakten für einen Fall – was ist eigentlich ein Krimidinner Spiel?
Krimidinnerspiele sind ideal, um mit Bewohnern und Arbeitskollegen einen amüsanten und spannenden Abend oder Nachmittag zu verbringen. Dabei spielt jeder eine Rolle, verkleidet sich eventuell und versucht, dem Täter auf die Schliche zu kommen oder versucht es zu vermeiden, entlarvt zu werden.
Vorfreude schon bei der Planung: Ein Mord im Kloster oder im Kasino? Schon Wochen vorher werden die Bewohner kognitiv herausgefordert indem sie, thematisch an das Krimidinner Spiel angepasst, zb. Karten für das Krimidinner basteln oder das Menue zusammenstellen. Gemeinsam kann man Ideen sammeln um für das Krimidinner eine stimmige Atmosphäre zu schaffen: Schon kleine Accessoires und gedämpftes Licht können viel ausmachen.
Vom heimischen Sofa aus, bei der Aufklärung spektakulärer Fälle mitzufiebern, ist für viele ungemein reizvoll: Krimis und Thriller sind mit die beliebtesten Genres der Unterhaltungsliteratur und im Fernsehen erzielen Krimis hervorragende Einschaltquoten. Auch unsere Bewohner sind krimibegeistert. Deshalb möchten wir selbst aktiv werden und gemeinsam mit den Bewohnern einen kniffligen Fall – mit einem Krimidinner Spiel lösen. Wir möchten regelmäßig mit unseren Bewohnern gemeinsam bei gutem Essen, in unserer Einrichtung, ein rätselhaftes Verbrechen klären. Ein gemeinsames Spiel, bei gutem Essen und Trinken – das ist ein Event, das in Erinnerung bleibt.

Kommentieren