Author Archive

Funkensprüher 2019

Es ist wieder soweit, die Funken sprühen!

Ab sofort können Sie, liebe Mitarbeitenden der AWO GesA, des AWO Bezirksverbands Mittelrhein und seiner vielen Gliederungen bis zum 16. September wieder die Zaubereien Ihrer klugen Köpfe loswerden. Auch dieses Jahr haben wir uns wieder Themen überlegt, unter die Sie Ihre Ideen stellen können. In jeder Kategorie wird es eine gewinnende Idee geben, die bei der Abschlussveranstaltung prämiert wird. Die Kategorien für 2019 sind:

Neue Dienstleistungen/Angebote

Personalgewinnung und -bindung

Digitalisierung

Arbeitgebermarke

Nachhaltigkeit

Die Ideen sollten alle eine fesselnde Überschrift besitzen, im Optimalfall auch ein Bild, dessen Rechte alle bei Ihnen liegen, und mindestens drei Sätze, mit denen die Idee genauer beschrieben wird. Um Rechtschreibung und Verständlichkeit kümmere ich mich, soweit es möglich ist :)

Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, erkläre ich kurz den Ablauf: Bis zum 16. September werden alle Ideen gesammelt und zur Betrachtung auf dieser Website hochgeladen. Danach kann auf dieser Seite für die Ideen abgestimmt werden. Die Idee mit den meisten Stimmen am Ende der Abstimmungsphase gewinnt automatisch den “Publikumspreis” und wird unabhängig von ihrer Kategorie prämiert. In allen anderen Kategorien wird durch eine unabhängige Jury, bestehend aus Mitgliedern des Präsidiums, des Betriebsrats und AWO-Externen jeweils ein*e Gewinner*in ermittelt, die dann prämiert wird.

In einer an die Academy Awards angelehnten Abschlussveranstaltung werden dann am 27. November die Gewinnenden bekanntgegeben und prämiert.

Los geht’s!

Nominierungen und Finale

Liebe Funkensprüherinnen und Funkensprüher,

ich freue mich, Ihnen hiermit die Nominierungen für das Finale mitzuteilen.

 

Für die Kategorie Reisen & Sport sind nominiert:

Frau Christa Schiffarth-Braje mit der Idee „Fahrradspaß – Trotz Behinderung im Freien“

Frau Anni Corsten-Hoch mit der Idee „Jeder kennt Minigolf!“

Herr Marc-Alexander Müller und Frau Petra Thielen mit der Idee „Jung und Alt gemeinsam fit“

Herr Lulzim Lushtaku mit der Idee „Tischfußball – Kicker für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer“

Frau Christa Schiffarth-Braje mit der Idee „Seniorenolympiade“

 

Für die Kategorie Freizeit & Unterhaltung sind nominiert:

Frau Manuela Golysch, Frau Marion Hambloch und Herr Heinz-Peter Schog mit der Idee „Kaffeevariationen zum Mittag“

Herr Patrik Bell mit der Idee „Front Cooking – Wir machen Kochen zum Event“

Frau Judith Schmitz mit der Idee „Jahreszeiten-Fotos auf Leinwand“

Frau Kirstin Pelzel mit der Idee „AWOthek und Tanzlokal“

Frau Anni Corsten-Hoch mit der Idee „Stilles Hobby – Töpfern für und mit Seniorinnen und Senioren“

Frau Elisabeth Schimik und Frau Annemarie Städter mit der Idee „Einkaufen im Tante-Emma-Laden“

 

Für die Kategorie Soziales & Betreuung sind nominiert:

Frau Vian Akabalai, Herr Abdelaziz Boudrissi und Frau Regina Brückner mit der Idee „Aktive Hilfe für Flüchtlinge“

Frau Stephanie Beilicke, Frau Anni Corsten-Hoch, Frau Beate Fromhage, Frau Ursula Fromhage, Frau Gerda Palm und Frau Joana Stindt mit der Idee „AWO-Selfie geht auf Reisen“

Frau Anni Corsten-Hoch und Frau Ursula Fromhage mit der Idee „Bei Oma schmeckt es am besten“

Frau Anni Corsten-Hoch mit der Idee „Lesepaten und Hausaufgabenbetreuung“

Frau Ulrike Kulla und Frau Renate Wroblewski mit der Idee „Jung und Alt unter einem Dach“

Frau Angelika Hentel, Frau Martina Schmidt und Frau Marion Zornow mit der Idee „Die Montagsoma – Kommt zu Besuch!“

Frau Astrid Rauschmeier mit der Idee „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“

 

Für die Kategorie Musik & Tanz sind nominiert:

Frau Hildegard Rimkus mit der Idee „Schallplattenrunde“

Frau Susanne Meyer und Frau Ilona Schiedeck mit der Idee „Rhythmus kennt kein Alter“

Frau Gabi Lorber-Lange mit der Idee „Fernöstliche Klänge“

Frau Barbara Koll-Weber, Frau Karmen Lorse und Frau Astrid Rauschmeier mit der Idee „Kein schöner Land…“

Frau Annemarie Städter mit der Idee „Veeh-Harfen-Hausorchester“

 

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Nominierten und natürlich auch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für’s  Mitmachen und alle eingeflossene Kreativität!

 

Außerdem können wir heute schon die Gewinner-Idee des Publikumspreises bekannt geben. Sie haben entschieden:
Mit 51.601 Stimmen gewinnt Herr Lulzim Lushtaku mit der Idee „Tischfußball – Kicker für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer“, wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Die Einladungen für das Finale werden nun versendet. Sollten Sie nicht am Wettbewerb teilgenommen haben, aber trotzdem zu der Veranstaltung kommen wollen, melden Sie sich bei Ihrer Einrichtungsleitung, diese wird einige Einladung zum Verteilen bekommen.

Wir freuen uns auf Sie und sagen noch einmal Dankeschön für alles.
Liebe Grüße, Ihr AWO GesA-Team

 

 

 

SAVE THE DATE

Liebe Funkensprüherinnen und Funkensprüher,

der Wettbewerb geht in die letzte Phase und während fleißig abgestimmt wird, können Sie sich schonmal das Datum für das Finale eintragen.

Das diesjährige Funkensprüher-Finale findet am 10. November 2015 um 17.00 Uhr im Coeln-Saal des Marie-Juchacz-Zentrums statt.

Wie vergangenes Jahr haben alle „Funkensprüher“, also alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eine Idee eingereicht haben, einen Platz gesichert, eingeladen sind natürlich sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Angehörigen.

Zunächst allerdings wird das GesA-Team eine Vorauswahl nominieren, aus der dann in geheimer Abstimmung von einer gemischten Jury aus Geschäftsführung, Vorstand und Externen Gewinner gekürt werden.

Die Nominierten bekommen eine gesonderte Einladung (und die besten Plätze) und dürfen dann gemeinsam mit den anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der Jury und den Ehrengästen dem Ergebnis entgegenfiebern, welches bis dahin geheim bleibt.

Wie bereits letztes Jahr wird die Veranstaltung professionell moderiert und musikalisch untermalt, auch auf einen prominenten Auftritt dürfen Sie sich freuen.

Im Anschluss an die Verleihung gibt es dann bei Speis‘ und Trank genügend Zeit zum Feiern, zum Austausch und für Lob.

Wir freuen uns sehr und sind hochgespannt, liebe Grüße

das GesA-Team