Upcycling

Einrichtung: AWO Marie-Juchacz-Zentrum Ideengeber/Team: Sabrina Kierspe
Kategorie: Gerechtigkeit

Im Jahr 2013 erzeugte jede*r Deutsche einen Müllberg von etwa 453kg. Zwar findet aktuell ein Umdenken statt, trotzdem hat sich an der Problematik noch nicht viel geändert.

In Kooperation mit Fundus Köln-Nord e. V. möchte sich das Marie-Juchacz-Zentrum daher mehr mit dem Thema Upcycling beschäftigen. Nicht nur sollen ausgedientes Bettzeug oder Handtücher wiederverwendet werden, sondern auch andere Materialien wie altes Geschirr oder Tablets sollen zweckentfremdet werden und dadurch eine neue Funktion finden.

Wieso also nicht leere Konservengläser als Teelicht verwenden oder ausgediente Lebensmitteleimer zum Putzen verwenden? Altes Bettzeug wird zu schicken Kitteln oder aus alten Handtüchern werden saugfähige Decken für das Tierheim? Auch obdachlose Menschen können mit Decken oder Kleidung versorgt werden. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.